Zur Navigation Zum Inhalt

KONTAKT  |  LINKS  |  ARCHIV  |  IMPRESSUM  |  DATENSCHUTZ
 

Auszeichnung des LSB NRW für Gelsensports Politikfähigkeit

Gelsensport ist als einer von 5 Sportbünden in Nordrhein-Westfalen beim Wettbewerb „Politikfähigkeit der Bünde“ des Landessportbund NRW ausgezeichnet worden. Mit der Auszeichnung zusammen wurde ein Scheck über 5000 Euro überreicht.

Bereits Anfang des Jahres hatte der Landessportbund Nordrhein-Westfalen die städtischen Sportbünde NRWs zur Teilnahme am Wettbewerb zur „Politikfähigkeit der Bünde“ aufgerufen.

„Als wir den Aufruf bekommen haben, war für uns eigentlich sofort klar, dass wir diese Gelegenheit nutzen wollen“, so Gelsensport-Präsident Jürgen Deimel. „Gerade weil wir uns als intersektoraler Netzwerkpartner in vielen kommunalen Wirkungsfeldern verstehen und für die Gelsenkirchener Sportvereine politische Lobbyarbeit leisten, war es uns wichtig zu sehen, ob unser Selbstverständnis auch von außen bestätigt wird.“

So war Gelsensport im Februar 2016 einer von 16 Bünden, der beim LSB eine Bewerbung für den Wettbewerb einreichte.
Entsprechend groß war die Freude letzte Woche, als bei der ständigen Konferenz der Bünde und Verbände die Auszeichnung vergeben wurde und Gelsensport als einer von insgesamt 5 Bünden ausgezeichnet wurde.
„Wir haben uns alle wirklich sehr gefreut“, so Tanja Eigenrauch, stellvertretende Geschäftsführerin. „Diese Auszeichnung ist eine tolle Bestätigung für unsere Arbeit und das, was wir leisten“, so Eigenrauch weiter.

Auch für die  5000 Euro gibt es, so verriet Jürgen Deimel, bereits Pläne. „Wir möchten das Geld u.a. gerne für Fort- und Weiterbildungen für unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter verwenden. Denn die haben ja schließlich einen entscheidenden Anteil an dieser Auszeichnung.“