Zur Navigation Zum Inhalt

KONTAKT  |  LINKS  |  ARCHIV  |  IMPRESSUM  |  DATENSCHUTZ
 

Sprache und Bewegung im Sport- und Freizeitbereich

Wir bieten gemeinsam mit dem SportBildungswerk NRW erneut die Fortbildung "Sprache und Bewegung im Sport- und Freizeitbereich" an.

 

Wann: Samstag, 23. November 2019, 10.00-16.30 Uhr

Wo: Sportzentrum Schürenkamp, Konferenzraum (Parkplatz Eingang C), Grenzstraße 1 in Gelsenkirchen

Kosten: 20,00 Euro pro Teilnehmer*in

Teilnehmerzahl: max. 20 Personen

 

Ansprechpartnerin / Anmeldung:

Tanja Eigenrauch, tanja.eigenrauch@gelsensport.de, 0209 169-5926
Gelsensport e. V., Grenzstr. 1, 45881 Gelsenkirchen

 

Inhalte

Immer mehr Menschen aus unterschiedlichen Ländern suchen eine neue Heimat in Deutschland. Der Sportverein bietet hier einen Ort des Zusammenkommens und der Integration in diese neue Heimat. Wesentlich für ein gutes Miteinander ist die Fähigkeit sich zu verständigen. Dabei spielt Sprache eine maßgebliche Rolle.

Sprachelernen braucht Bewegung – das ist wissenschaftlich bekannt und gilt nicht nur für das Erlernen der eigenen Muttersprache, sondern auch jeder neuen Sprache. Wie kann Sport genutzt werden, um vor allem neu zugewanderte Menschen beim Spracherwerb zu unterstützen? Welche Rolle können Übungsleitungen übernehmen und wie können sie sinnvoll unterstützt werden?

In dieser Fortbildung werden Anwendungsbezüge zur Gestaltung von
Sportangeboten mit sprachlich und kulturell unterschiedlichen Gruppen
hergestellt. Anhand praktischer Übungen wird gezeigt, welche Möglichkeiten
des sprachfördernden Verhaltens es bei der Durchführung sportlicher Angebote
gibt und wie Sprache und Bewegung miteinander verknüpft werden können.

Ziele der Fortbildung

Vermittlung von Verhaltens- und Handlungskompetenzen zu

  • sprachunterstützenden Bewegungsangeboten und -spiele,
  • praktische Übungen aus den Bereichen Sprachanimation und Gehirntraining,
  • der eigenen Rolle als Sprachvorbild,
  • Umgang mit sprachlichen Hindernissen,
  • Umgang mit sprachlich und kulturell vielfältigen Gruppen.

Vermittlung von Wissen zu

  • sinnvoller Verknüpfung von Sport und Sprache.

Die Fortbildung wird mit 8 LE für die Lizenzverlängerung für Übungsleiter*innen (LSB NRW) angerechnet.

 

Diese Fortbildung wird unterstützt von:

  • #Dabei sein ist alles! Förderung interkultureller Kompetenz im Sport
  • Arbeit und Leben DGB/VHS NRW e. V.
  • Zusammenhalt durch Teilhabe