Zur Navigation Zum Inhalt

KONTAKT  |  LINKS  |  ARCHIV  |  IMPRESSUM  |  DATENSCHUTZ
 

"Sport im Park" - Dein kostenloses Fitnessprogramm für Gelsenkirchen geht in die Verlängerung

  08.08.2020

Seit dem 29. Juni gibt es auf der Sportanlage "Offene Tür" am Berger See und im Bulmker Park verschiedene Kursangebote wie Bodystyling, Yoga, Wirbelsäulengymnastik u.v.m.

Wir haben unser Angebot nun aufgrund der hohen Nachfrage bis zum 27. September verlängert und den Kursplan ausgeweitet.

Egal ob Fitnesseinsteiger:innen oder Menschen, die sich regelmäßig sportlich betätigen: Es ist für jeden Typ und jedes Alter etwas dabei. Einfach spontan vorbeikommen und mitmachen! Wir freuen uns auf euch! 🙂

 

Standorte

Bulmker Park | Ecke Hohenzollernstraße/Elisenstraße

Sportanlage "Offene Tür" | Am Berger See

 

Auf der rechten Seite findet ihr das Kursprogramm vom 17. August bis zum 27. September und nachfolgend die Kursinhalte:

Kursbeschreibungen für das Fitness-Programm „Sport im Park“

Bodystyling mit Melek

Bodystyling richtet sich an alle, dessen Ziel ein gut geformter Körper istDieses abwechslungsreiche Ganzkörpertraining beansprucht fast alle Muskeln. Diese sollen dadurch gekräftigt werden und der Körper gestrafft. Alle Übungen werden mit dem eigenen Körpergewicht durchgeführt. Der Wechsel von Kraft- und Ausdauersequenzen hält hierbei den Puls hoch und führt zu einem Nachbrenneffekt. Das Training eignet sich für Anfänger und Fortgeschrittene, die ihrem Ziel ein großes Stück näher kommen wollen.

Bodystyling mit Silke

Bodystyling richtet sich an alle, dessen Ziel ein gut geformter Körper ist. Dieses abwechslungsreiche Ganzkörpertraining beansprucht fast alle Muskeln. Diese sollen dadurch gekräftigt werden und der Körper gestrafft. Alle Übungen werden mit dem eigenen Körpergewicht durchgeführt. Der Wechsel von Kraft- und Ausdauersequenzen hält hierbei den Puls hoch und führt zu einem Nachbrenneffekt. Das Training eignet sich für Anfänger und Fortgeschrittene, die ihrem Ziel ein großes Stück näher kommen wollen.

Body Fit mit Petra

Beim Body Fit lassen die Erfolge nicht lange auf sich warten: Es ist ein Training für den Bauch, die Oberschenkel und das Gesäß. Effektive Übungen verhelfen zu einem strafferen Körper und einer besseren Körperhaltung. Der Kurs beinhaltet ein effektives Ganzkörpertraining mit abwechslungsreichen Übungen. Um den Körper auf das Training vorzubereiten, startet jedes Body Fit-Training mit einem intensiven Warmup. Anschließend kräftigen wir alle großen Muskelgruppen. Insbesondere die Gesäß-, Bauch- und Rückenmuskulatur kommen nicht zu kurz. Jede Body Fit Stunde endet mit einer gut ausgewählten „Stretch & Relax“-Phase.

Fit-Mix mit Andrea

Dieser Fit-Mix-Kurs richtet sich an alle, die fit werden und fit bleiben wollen. Der erste Teil der Stunde besteht aus einem abwechslungsreichen Konditions- und Krafttraining. Mit gezielten orthopädischen Übungen stärken wir unsere gesamte Muskulatur, die Wirbelsäule und unsere Gelenke. Wir trainieren sowohl das Herz als auch unsere Faszien, lösen die Muskelverspannungen und verbessern unsere Haltung. Im abschießenden Dehnungs- und Entspannungsteil  lockern wir noch letzte Muskelverspannungen, verbessern die Blutzirkulation und sorgen dafür, dass die Dehnfähigkeit des Muskels erhalten oder sogar gesteigert wird und man sich vital und ausgeglichen fühlt.

Für den Kurs wird eine eigene Matte oder ein Handtuch benötigt und los geht’s.

Functional Training mit Jörn

In diesem Kurs wollen wir uns fit für unsere alltäglichen Herausforderungen machen. Wie bei den Bewegungen im Alltag (z.B. heben, schieben, bücken, laufen, springen) beanspruchen wir auch im Training meist mehrere Gelenke und Muskelgruppen und können dies so auf unsere alltäglichen Situationen übertragen. Ganz egal, ob Büro-Job oder Rugbyspieler*in – durch diesen Kurs soll man sich fitter und agiler fühlen und bereit für neue Herausforderungen werden. Mobilität, Kraft, Ausdauer und Körperspannung werden gesteigert und neue Bewegungsmuster erlernt. Trainiert wird meist als Zirkeltraining – dabei hat man die Intensität des Trainings selbst im Griff.

Functional Training mit Sabina S.

Dieser Kurs beinhaltet ein Intensives Zirkeltraining, das die körperliche Funktionalität verbessert. Fähigkeiten, die sportartübergreifend notwendig sind werden hier trainiert. Im Zentrum stehen die Qualität von Bewegungsabläufen, Muskelfunktionen und die Leistungssteigerung von Fähigkeiten bei sportartübergreifenden und alltäglichen Tätigkeiten. Fokussiert werden Grundbewegungen, die in beinahe allen Sportarten vorkommen. So finden sich Kernbewegungen wie Laufen, Springen, Hüpfen und Drehen als Grundelemente im funktionellen Training wieder.

Gymnastik mit Yildiz

Gymnastik ist ein Körpertraining zur Mobilisierung, Kräftigung und Sensibilisierung der Körperwahrnehmung. Der Kurs bietet eine moderate Herz-Kreislaufaktivierung, kräftigende Elemente für den ganzen Körper und anschließende mobilisierende Übungen. Steigerung der Kraft, verbesserte Mobilität und eine intensivere Körperwahrnehmung sollen erreicht werden.

Intensives Intervalltraining mit Özlem

Dieser Kurs ist für Leute gedacht, die sich so richtig auspowern möchten. Der Körper wird für eine bestimmte Dauer stark beansprucht und anschließend für eine kurze Dauer entlastet. Muskelaufbau, Fettverbrennung und Steigerung der Ausdauer sind Ziele dieses Kurses. Trainiert wird hier mit dem eigenen Körpergewicht.

Power meets Mobility mit Nils

In dem Kurs geht es darum, Spaß am Sport zu haben und das mit unterschiedlichsten Trainings- und Sportarten. In dem Kurs verbessert ihr eure Grundlagenausdauer und werdet fitter für euren Alltag. Angeboten werden euch kraftsteigernde, ganzkörpermobilisierende und umfassende Dehnübungen, die ihr auch privat durchführen könnt. Ihr steigert eure vitalen Fähigkeiten, um den Alltag besser zu meistern und um eine Abwechslung vom Alltag zu haben. Gestartet wird mit einem lockeren Warm-Up, bevor es in die Haupttrainingsphase geht, in der man ins Schwitzen kommen soll. Zum Abschluss wird die Einheit mit gemütlichem Mobilisieren und Dehnen ausklingen gelassen. 

Power-Yoga mit Tina

Beim Vinyasa Power Yoga sind die Bewegungen zwischen den einzelnen Asanas fließend und  folgen dem Rhythmus der Ein- und Ausatmung. Die Bewegungen werden synchron zum Atem ausgeführt. Power Yoga ist ein kraftvolles Training für den ganzen Körper. Durch die Konzentration auf den Atem, die Anfangsmeditation und die Entspannung am Ende der Stunde, kommt der Körper nach einem stressigen Tag zur Ruhe und kann seinen Geist beruhigen. Körper, Geist und Seele werden vereinigt.

Qi Gong mit Sabina K.

Qi Gong ist eine chinesische Meditations-, Konzentrations- und Bewegungsform zur Kultivierung von Körper und Geist. Auch Kampfkunst-Übungen werden darunter verstanden. Zur Praxis gehören Atemübungen, Körper- und Bewegungsübungen, Konzentrationsübungen und Meditationsübungen. Die Bewegungen sollen der Harmonisierung und Regulierung des Qi-Flusses im Körper dienen.

Walk and Talk mit Boris

Beim "Walk and Talk"-Kurs handelt es sich um einen lockeren Spaziergang in netter Runde rund um den Berger See und den angrenzenden Stadtwald. Das Tempo wird dabei an die teilnehmende Gruppe angepasst. Besonders eignet sich "Walk and Talk" für Sporteinsteiger:innen. Der Kurs wird durchgeführt von Mitarbeiter*innen von "Schalke hilft!".

Walking mit Jürgen

Die natürlichste Bewegungsform des Menschen ist das Gehen. Aus diesem Grund ist die Technik leicht erlernbar und bietet sich gerade für Sporteinsteiger:innen an. Vor Ort werden verschiedene Längen von Nordic Walking Stöcken bereitstehen, so können Interessierte neben dem Walking auch das Nordic-Walking ausprobieren. Die Dauer der Walkingeinheiten wird von Mal zu Mal etwas gesteigert, sodass leicht in das Programm eingestiegen werden kann. Teilnehmer*innen haben auch die Möglichkeit ein Walkingabzeichen zu erzielen, welches sich für das Sportabzeichen anrechnen lässt.

Wirbelsäulengymnastik mit Gundula

Einseitige Belastungen, berufsbedingte Belastungen oder fehlender Ausgleich führen zur Volkskrankheit Nummer eins: Rückenschmerzen. Richtige Bewegung hilft und macht stark. Dieser widmen wir uns in diesem Kurs. Nie mehr „Rücken“ ist das Ziel. Leicht erlernbare Übungen aus Aerobic, Fitness, Yoga und Stretching sind Teil des Kurses.

Zumba mit Enis

Zumba ist eine Mischung aus Salsa, Cumbia, Merengue, Tango und vielen weiteren lateinamerikanischen Tänzen sowie unterschiedlichen Bewegungen, die aus klassischen Aerobic-Kursen stammen. Wir kombinieren im Kurs Bewegungen mit niedriger und hoher Intensität zu einem kalorienverbrennenden Intervalltraining, bei dem jeder Muskel in Bewegung kommt. Im Vordergrund beim Workout steht stets eines: Der Spaß, sich zu guter Musik zu bewegen.

 

 

"Corona-Infos" für Teilnehmende des Programms „Sport im Park“

Die folgenden Regeln wurden aufgestellt, um den Teilnehmenden ein gemeinsames, sicheres Sporttreiben zu ermöglichen. Um die Kurse oder sogar das komplette Angebot „Sport im Park“ nicht wieder abbrechen zu müssen, bitten wir um eine kooperative Mitarbeit aller Teilnehmenden.

 

  • Die Teilnahme ist nur möglich, wenn keine Symptome einer Erkältung oder Atemwegsinfektion vorhanden sind.

 

  • Der Abstand zu anderen Personen von mindestens 1,5 Metern ist bei der Teilnahme einzuhalten. Aufgrund der Bewegung beim Sport sollte dieser Abstand großzügig bemessen sein. 

 

  • Um mögliche Infektionsketten im Falle einer Corona-Erkrankung nachvollziehen zu können, werden die Kontaktdaten der Teilnehmenden vor dem Training aufgenommen. Wir bitten darum, hierfür einen Stift mitzubringen oder einen bereits ausgefüllten Zettel mit Namen, Adresse, Telefonnummer und/oder Email in die vor Ort zur Verfügung gestellte Box zu legen. So können wir die Wartezeit deutlich verkürzen und schneller mit den Kursen starten.

 

  • Die Nies- und Hustenetikette (in die Ellenbeuge) ist während der Teilnahme einzuhalten.

 

  • Trinkflaschen oder Handtücher dürfen unter den Teilnehmenden nicht geteilt werden. Auch soll auf  „High Fives“ oder andere körperliche Jubelgesten verzichtet werden.

 

  • Es wird empfohlen, eine Mund-Nasen-Bedeckung beim Zutritt auf die Trainingsfläche zu tragen, bis man seinen Trainingsplatz eingenommen hat und der Mindestabstand von 1,5 Metern zu anderen Personen eingehalten werden kann.

 

 

Partner und Förderer von Sport im Park:

 

 

 

 

(Konzeption der Slogans zu Sport im Park: Meyer zu Altenschildesche, Lettau, Schraub, Kontorovich)